Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles


1
2
| Einträge 1-10 von 14  

Gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung tragen

BBS Conerus: Erste Kooperation zwischen einer Schule und Doku´stätte Tidofeld
Gemeinsam gesellschaftliche Verantwortung tragen
Auf gute Zusammenarbeit!
Norden-Tidofeld, 20. Juni `17 - Dr. Helmut Kirschstein spricht von einer„Win-win-Situation“, also von einer Vereinbarung, von der beide Seiten profitieren. Der Superintendent des Kirchenkreises Norden setzte – gemeinsam mit Schulleiter Volker Cammans – seine Unterschrift unter einen Kooperationsvertrag zwischen der Dokumentationsstätte Gnadenkirche Tidofeld und der Conerus-Schule Norden. Die berufsbildenden Schulen wollen die Dokumentationsstätte stärker als ... mehr

"Das Beste kommt zum Schluss"

Bernd Bohnsack feierlich als Lektor in Süderneuland eingeführt
"Das Beste kommt zum Schluss"
Hollywood? Süderneuland! Applaus!
Süderneuland, 18. Juni `17 - „Das Beste kommt zum Schluss“ – so heißt eine Tragikomödie, die in einem besonderen Film-Gottesdienst vorgestellt worden war und zu der Bernd Bohnsack seine allererste Predigt hielt. Seinerzeit war er Team-Mitglied zur Vorbereitung dieses speziellen Formats. Und erhielt derart positive Rückmeldungen auf seine Kanzelrede, dass er sich zur Ausbildung als Lektor motiviert fühlte. Jetzt wurde der 70-jährige als Ältester seines ... mehr

So geht Kirche - die Diskussion ist eröffnet

Kirchenkreistag: LKA-Präsidentin stellt Verfassungsentwurf der Landeskirche vor
So geht Kirche - die Diskussion ist eröffnet
Präsidentin, KKT: volle Konzentration!
Großheide, 16. Juni `17 – Gespannte Aufmerksamkeit im Saal des Großheider Gemeindehauses: Konzentriert lauschen rund 50 Delegierte des Kirchenkreistags den Ausführungen von Dr. Stephanie Springer. Die Präsidentin des Landeskirchenamts ist zum ersten Mal in den Kirchenkreis Norden gereist, um bei der Frühjahrstagung des Kirchenkreis-Parlaments zu referieren: „Auf dem Weg zu einer neuen Kirchenverfassung“, heißt ihr Thema. Spröde und abstrakt? Nein, die oberste ... mehr

Evangelische Liebeserklärung: VIVA la Reformation!

Tiefsinniger Spaß: Pastor Ingmar Maybach bringt Kabarett ins Jubiläumsjahr
Evangelische Liebeserklärung: VIVA la Reformation!
Ingmar Maybach live: Liebeserklärung
Norden, 9. Juni `17 - „Das ist das erste Mal, dass ich bei einer CSU-Veranstaltung bin“, sagte ein Gast, bevor es losging. Und doch war er hier richtig und sollte es nicht bereuen: Die „Christlich Satirische Unterhaltung“ (eben: CSU) gastierte zum dritten Mal in der Ludgerikirche und brachte jede Menge Kabarett ins Jubiläumsjahr des Kirchenkreises Norden! „VIVA la Reformation!“ hieß das Best-of der bisherigen Programme des Kabarettisten und Pastors Ingmar ... mehr

Bundespräsident in Norden: "menschlich, kirchennah"

Steinmeier würdigt auch kirchlichen Einsatz im Integrationszentrum Utlandshörn
Bundespräsident in Norden: "menschlich, kirchennah"
Iranische und deutsche Christen...
Norden, 8. Juni `17 - „Empathisch, menschlich, kirchennah“ – so erlebte der Norder Superintendent Dr. Helmut Kirschstein den neuen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier bei dessen Besuch der kirchlich geförderten „Integrationswerkstatt“ im Norder Ortsteil Utlandshörn. Steinmeier hatte gegen Ende seines lediglich zwei Tage dauernden Antrittsbesuchs in Niedersachsen diese außergewöhnliche Einrichtung ins Programm genommen. Er wurde begleitet von seiner Ehefrau ... mehr

"Wind of Change": ökumenisch unter freiem Himmel

Gnadenkirche Tidofeld: 300 Menschen beim Ökumenischen Pfingsgottesdienst
"Wind of Change": ökumenisch unter freiem Himmel
Pfingstereignis: Heimat finden in Tidofeld
Norden-Tidofeld, 5. Juni `17 - „Heimat finden“ hieß das Motto am Pfingstmontag in Tidofeld – und rund 300 Menschen machten sich auf die Suche. Eine Überraschung, denn mit so vielen Gästen hatten die Veranstalter kaum zu rechnen gewagt! Immerhin war es das erste Mal, dass sich der schon traditionelle Pfingstgottesdienst der Norder Ökumene ins Freie traute. Veranstaltungsort und Motto passten aber auch wunderbar zusammen: Die Dokumentationsstätte im Norder ... mehr

Laienpredigt provoziert "Leichtigkeit des Seins"

Neue Lektorin Ina Maaßen-Tjaden predigt bei ihrer eigenen Einführung
Laienpredigt provoziert "Leichtigkeit des Seins"
Weggefährten: gemeinsam zum Altar
Osteel, 5. Mai 2017 – Die „Leichtigkeit des Seins“ beschwor die neue Osteeler Lektorin Ina Maaßen-Tjaden herauf – und das ausgerechnet in der Predigt, die sie selbst bei ihrer eigenen Einführung hielt. Das hatte es zuvor so noch nicht gegeben, wie Superintendent Dr. Helmut Kirschstein betonte. Er nahm die feierliche Einsegnung vor und wurde dabei von der ehemaligen Osteeler Pastorin Annette Lehmann (jetzt Greifswald), der gegenwärtigen Vakanz-Vertreterin, ... mehr

Reformatorische Zeiten: Lektorin als Gottesgeschenk

Mit Liturgie und Solo-Gesang: Sabine Sandmann in Andreasgemeinde eingeführt
Reformatorische Zeiten: Lektorin als Gottesgeschenk
"Gottesgeschenk" - und eines vom KV...
Norden-Andreas, 30. April `17 - Ein Gesangs-Solo mit glockenklarer Stimme: das hat man zur Einführung einer Lektorin noch nicht gehört! Eine gelungene Überraschung auch deshalb, weil die Einzuführende selbst dieses Solo übernommen hatte! „Nur den Saum deines Gewandes“ lautete der inhalts-reiche Titel, den die „Ansing-Gruppe“ der Norder Andreasgemeinde beisteuerte – und Sabine Sandmann sang die erste Strophe beeindruckend schön, solistisch und ohne jede ... mehr

Populärer Luther: "Wir sind Gottes Kinder"

Luther-Pop-Oratorium mit Ohrwurm-Qualitäten begeisterte in Aurich
Populärer Luther: "Wir sind Gottes Kinder"
Martin Luther - populär wie eh und je
Aurich, 31. März `17 - Ein besonderer Höhepunkt des Reformationsjubiläums zog Gäste aus ganz Ostfriesland in seinen Bann: das Pop-Oratorium "Martin Luther" (Text: Michael Kunze, Musik: Dieter Falk) erlebte in der Auricher Stadthalle eine viel-umjubelte Aufführung. Mit dabei: gut 200 Sängerinnen und Sänger aus der Region, unter denen die Norder Ludgeri Gospel Singers den größten Chor ausmachten. 11 professionelle Musical-Akteure faszinierten die 750 Besucher - es ... mehr

Musikalische Beziehungsarbeit bürgt für Qualität

Neuer Kirchenkreiskantor für Popularmusik begeistert bei 1. Gospel-Workshop
Musikalische Beziehungsarbeit bürgt für Qualität
Neue Töne: KK-Kantor Waskowiak
Norden-Süderneuland, 19. März `17 - Es war ein langer Weg, bis sich alle Gremien hinter die Pläne des Kirchenkreises stellten - jetzt haben sie den Erfolg: Marc Waskowiak, seit 1.1. erster Kirchenkreis-Kantor für Popularmusik, ist "mit fliegenden Fahnen" in seinen neuen Arbeitsbereich eingestiegen. Sein erster Gospel-Workshop zog sofort weite Kreise. Und begeisterte die Sängerinnen und Sänger beim ausführlichen  Proben-Wochenende ebenso wie die Gemeinde, die den ... mehr
1
2
| Einträge 1-10 von 14