Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles


1
2
| Einträge 1-10 von 13  

Spürbarer "Aufbruch in EINEM Geist"

Pfingsten: Norder Ökumene feiert in bunter Vielfalt an der Gnadenkirche Tidofeld
Spürbarer "Aufbruch in EINEM Geist"
In einem Geist: Treffpunkt Gnadenkirche
Norden-Tidofeld, 21. Mai `18 - „Aufbruch in EINEM Geist“: unter diesem Motto versammelte der Ökumenische Gottesdienst am Pfingstmontag Christen aus der großen Norder Ökumene. Tatsächlich waren viele Menschen aufgebrochen: Weit über 300 Gläubige versammelten sich bei herrlichem Frühsommerwetter auf dem Gelände der Dokumentationsstätte Tidofeld. Die 2005 profanierte Gnadenkirche bot damit schon zum zweiten Mal den Anlaufpunkt für die größte ökumenische ... mehr

Applaus: seit 1968 wird zur Gitarre gesungen

Großheider Gitarrenchor feiert 50. Jubiläum - Anita Iken das 30. als Leiterin
Applaus: seit 1968 wird zur Gitarre gesungen
Jung und Alt: Musik zur Ehre Gottes
Großheide, 21. Mai `18 - Gut gefüllt war die Großheider Christuskirche am Pfingstmontag, als der Gitarrenchor der Kirchengemeinde zu Beginn des Gottesdienstes feierlich mit einem Eröffnungslied einzog. Fünfzig Jahre besteht der Chor nun, und aus diesem Anlass hatte seine Leiterin Anita Iken gemeinsam mit Pastor Dr. Andreas Lüder einen Festgottesdienst vorbereitet. Selbstverständlich gab es einen Querschnitt aus dem Liedrepertoire des Großheider Gitarrenchores zu ... mehr

Neue Lektoren: Jubel am Sonntag Jubilate

Gertraude Vogel und Renke Ahrends (18) eingeführt - jüngster Lektor überhaupt
Neue Lektoren: Jubel am Sonntag Jubilate
Rechtsupweg: Feierliche Einsegnung
Rechtsupweg, 22. April `18 - Besonderen Grund zum „Jubilieren“ gab es am Sonntag „Jubilate“ in Rechtsupweg: Gleich zwei neue Lektoren wurden von Superintendent Dr. Helmut Kirschstein in ihr Amt eingeführt. Passend zu diesem Ereignis am 3. Sonntag nach Ostern: Der Brookmerlander Chor „Jubilate Deo“ (Ltg. Jochen Toben) gestaltete den Festgottesdienst schwungvoll und mit viel Gefühl. Die Liturgie übernahm gewohnt humorvoll Ortspastor Norbert Masslich. Assistierend ... mehr

Auf dem Motorrad des Lebens

Lebendiger Gottesdienst für Biker am Norderneyer Hafen
Auf dem Motorrad des Lebens
Kirche einmal anders - mit viel Flair
Norderney, 22. April `18 - Der Frühling grüßt mit warmen Temperaturen, und das schöne Wetter lockt jetzt auch die Motorradfahrer wieder auf die Straßen. Ein guter Zeitpunkt, um bei aller Geschwindigkeit noch einmal innezuhalten. So rollten am Sonntag die schweren Maschinen der Norderneyer Biker langsam zum 12. Motorradgottesdienst der evangelisch-lutherischen Inselkirche Norderney auf das Hafengelände vor dem Tonnenhof. Mit den Helmen der Fahrer wurde schon ... mehr

Konfirmation in Verantwortung des Kirchenkreises

P.i.R. Albertsmeier feiert ökumenischen Konfirmations-Gottesdienst in Bargebur
Konfirmation in Verantwortung des Kirchenkreises
Dankeschön für´s Gottesdienst-Team
Norden, 22. April `18 - Konfirmation? Die wird in diesen Wochen landauf landab in Dörfern und Städten gefeiert – und zwar in der jeweiligen Ortsgemeinde, zu der die jungen Leute gehören. Normalerweise. Am Sonntag aber war es einmal anders: 6 Mädchen und Jungen aus der „Schule am Moortief“ wurden in der Ev.-ref. Kirche Bargebur konfirmiert, die in unmittelbarer Nähe zur Schule liegt. Und Nähe ist besonders wichtig, in jeder Weise, handelt es sich doch um eine ... mehr

Wo Gottesdienst und Menschendienst ineins fallen

Psychologische Beratungsstelle feiert 40. Jubiläum - Gottesdienst und Festvortrag
Wo Gottesdienst und Menschendienst ineins fallen
Eine Rose zum Dank: Mitarbeitende
Norden, 11. April `18 - Kristin Gerner-Beuerle erklärte in wenigen Worten, wie es in ihrer Beratungsstelle in Bremervörde vor zehn, zwölf Jahren anfing: „Eigentlich kann das doch jeder“, hatten sie dort lange gedacht und irgendwann gemerkt, dass das nicht stimmt. Dass man geschulte Leute brauchte, Fachkompetenz, Psychologen, Berater. In Norden hat vor vier Jahrzehnten schon Pastor Albrecht Kramer gemerkt, dass das notwendig ist. Er gehörte am Mittwoch zu den ... mehr

"Wo sind wir?" Ungewohnte Klänge in Tidofeld

Sonderausstellung in der Dokumentationsstätte: Kunstwerke junger Migranten
"Wo sind wir?" Ungewohnte Klänge in Tidofeld
Buntes Miteinander: Vernissage
Norden-Tidofeld, 15. April `18 - Mit einer Vernissage eröffnete der Verein Gnadenkirche Tidofeld e.V. seine neueste Sonderausstellung: Ab sofort werden Bilder, Collagen und Skulpturen junger Migranten in den Räumen der Dokumentationsstätte gezeigt. Zur Eröffnung drängten sich rund 60 Besucherinnen und Besucher im Kleinen Saal, etliche mussten ohne Stuhl auskommen. Erschienen waren auch Menschen aus Eritrea, dem Iran und Syrien, darunter viele der ausstellenden ... mehr

"Jesus is real": österliche Freude, grenzenlos

Vierköpfige Delegation aus Agung (Uganda) im Gottesdienst begrüßt
"Jesus is real": österliche Freude, grenzenlos
Österlich: Begegnung der fröhlichen Art
Norden, 8. April `18 - "He is the real, Jesus is real": so klang es am Sonntagmorgen fröhlich durch den altehrwürdigen Kirchenraum. Superintendent Dr. Helmut Kirschstein begrüßte vier Gäste aus dem nord-ugandischen Dorf Agung in der Ludgerikirche, und die Delegation trug gerne mit eigenen Liedern zum Gottesdienst bei. Gekommen waren auch etliche Mitglieder des "Freundeskreises Uganda", allen voran Karin Lienemann: Die Leiterin der Familienbildungsstätte / ... mehr

Tidofeld: Sensibilisierung der Mehrheitsgesellschaft

Einblicke in Geschichte, Identität und Integration der Russlanddeutschen

Tidofeld: Sensibilisierung der Mehrheitsgesellschaft
Ens: "fremde Heimat" für "Christen"
Norden-Tidofeld, 15. März `18 - Wenn Russlanddeutsche ihre eigene Identität angeben, dann sehen sie sich selbstverständlich nicht als Russen – aber oft an erster Stelle auch nicht als Deutsche. Sondern als „Christen“! Das war eine der Überraschungen, die Kornelius Ens, Leiter des Museums für russlanddeutsche Kulturgeschichte (Detmold), bei seinem spannenden Vortrag in der Gnadenkirche Tidofeld den zahlreichen Zuhörern eröffnete. „Deutsch, aber anders!“ hieß der ... mehr

Hochmotivierte Kandidaten - geringe Wahlbeteiligung

Kirchenvorstandswahl: ernüchternde Ergebnisse in Kirchenkreis und Landeskirche
Hochmotivierte Kandidaten - geringe Wahlbeteiligung
Erstmalig: junge Wähler, hier in Ludgeri
Norden, 12. März `18 - Erfreuliche Neuerung bei der Kirchenvorstandswahl 2018: Erstmals durften am Sonntag 14- und 15-jährige Kirchenmitglieder ihren Kirchenvorstand mitbestimmen. Immerhin 92 Jugendliche nahmen im Kirchenkreis Norden diese Chance wahr. Ansonsten dürfte die Auswertung der Ergebnisse zu großer Ernüchterung führen: Trotz aller Bemühungen sank die Wahlbeteiligung im Kirchenkreis Norden von 16,2 % im Jahr 2012 auf 12,0 %. Von den 37.330 ... mehr
1
2
| Einträge 1-10 von 13