Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles


1
2
| Einträge 1-10 von 12  

Andreaskirche: Ort populärer christlicher Hoffnung

Festgottesdienst zum 20. Geburtstag - "Liebe lebendige Gemeinde!"
Andreaskirche: Ort populärer christlicher Hoffnung
Fürsorgliche "Mutter": Pn. Traute Meyer
Norden-Andreas, 27. November `16 - Drangvolle Enge in der Norder Andreaskirche: Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Gotteshaus zur Feier des 20-jährigen Geburtstags am 1. Advent. Pastor Michael Rückleben begrüßte die „liebe lebendige Gemeinde“ und erinnerte an den „kleinen Andreas“, der jetzt erwachsen geworden sei. Wie bei jedem Neugeborenen, habe es viel Liebe gebraucht, um ihn auf die Beine zu bringen. Unmittelbar daran beteiligt waren Pastor i.R. Kurt ... mehr

Heute evangelisch sein: "trutzig und protestantisch"

Superintendent eröffnet die Vortragsreihe zum Jubiläumsjahr
Heute evangelisch sein: "trutzig und protestantisch"
Willkommen in Dornum: Sup., P. Simon
Dornum, 24. November `16 - „Liebe zum Protestantismus“ und „Freude an seinen Grundüberzeugungen“: das wünschte sich Superintendent Dr. Helmut Kirschstein in seinem Vortrag zum Reformationsjubiläum. Dass von dieser Einstellung in manchen offiziellen Kampagnen so wenig zu spüren sei, mache ihn traurig, ja „wütend“. In der Dornumer St. Bartholomäuskirche eröffnete er mit dieser kritischen Bestandsaufnahme die Vortragsreihe des Kirchenkreises Norden, die sich durch ... mehr

Menschen Hoffnung auf ein Leben geben

BROT FÜR DIE WELT-Kollekten im KK Norden unterstützen Südsudan
Menschen Hoffnung auf ein Leben geben
Gesundheitsprogramme retten Leben
Hage/Norden, 23. November `16– Unter dem Motto „Hoffnung auf Leben“ beginnt am 1. Advent die 58. Aktion des evangelischen Hilfswerks "Brot für die Welt“. Im vergangenen Jahr kamen Spenden in Höhe von 4.646.412 Euro in der Region zusammen. Das ist auf dem Niveau des Vorjahres, sagt Uwe Becker, "Brot für die Welt"-Bildungsreferent. Im Kirchenkreis Norden wurden an Kollekten und Spenden (im Kirchenkreis und direkt an "Brot für die Welt") insgesamt 46.276,11 ... mehr

3.000 Pfeifen begeistern Grundschulkinder

"Orgelentdeckertag": Stribny und Luchterhandt stellen Kirche und Orgel vor
3.000 Pfeifen begeistern Grundschulkinder
Kreiskantorin, Kinder: Faszination Orgel
Norden, 7. November `16 - Wie viele Pfeifen hat die Orgel? Die Kinder schätzen. Erst wird die Zahl 30 genannt, dann 50, 100, 200, schließlich 500. Doch noch immer ist Kirchenkreiskantorin Agnes Luchterhandt nicht zufrieden: „Es sind mehr als 3000 Stück.“ Die Mädchen und Jungen der Klasse 4b der Grundschule Süderneuland sind beeindruckt. Auch wenn das Musikinstrument in der Ludgerikirche Norden wirklich groß ist – so viele Pfeifen hat der Arp-Schnitger-Orgel keiner ... mehr

Reformation: wenn Gott das Leben neu formatiert

Großer Festgottesdienst zum Auftakt des Jubiläumsjahrs "500 Jahre Reformation"
Reformation: wenn Gott das Leben neu formatiert
Gewaltiger Klangkörper: "Ein feste Burg"
Norden, 31. Oktober `16 - Reformation – alle Welt redet in diesen Tagen davon, da das Jubiläumsjahr jetzt mit dem 31. Oktober offiziell begonnen hat. Was aber ist, was bedeutet das Wort „Reformation“ eigentlich? Die Antwort darauf gab Superintendent Dr. Helmut Kirschstein am Montagabend beim Festgottesdienst zur Eröffnung des Reformationsjubiläums in der Norder Ludgerikirche. „Es ist ein bisschen wie Weihnachten“, hörte man im Anschluss an den Gottesdienst – ... mehr

Martin Luther in einem ungewohnten Licht

Ökumenischer Reformations-Gottesdienst - Kath. Pfarrer predigt in der Arche
Martin Luther in einem ungewohnten Licht
Reformationspredigt: Pfarrer Heuermann
Norddeich, 31. Oktober `16 - Das hat es bislang in Norden noch nicht gegeben: dass in einem Festgottesdienst eines typisch evangelischen Gedenktages der katholische Pfarrer die Predigt hält! Aber so geschah es dieses Jahr zum Jubiläumsauftakt „500 Jahre Reformation“ am Reformationstag in der Norddeicher Arche. Die lutherischen Pastoren Marten Lensch und Dieter Albertsmeier hatten zusammen mit ihrem katholischen Kollegen, Pfarrer Bernd Heuermann aus Norden, hierzu ... mehr

Zum Abschied ein nachhaltiger Nachklang

"Ostfries. Blaskapelle" sammelt für GOSSNER MISSION und Menschen in Nepal
Zum Abschied ein nachhaltiger Nachklang
Spenden-Übergabe vor der Marienkirche
Marienhafe, 25. Oktober `16 - Wenn man schon gehen muss, kann es doch einen wunderbaren Nachklang geben: nachhaltige Hilfe! Am Freitag, 21. 10. begeisterte die Original Ostfriesische Blaskapelle rund 200 Zuhörerinnen und Zuhörer in der Marienkirche in Marienhafe. Trotz des mitreißenden Spiels und der abwechslungsreichen Musik lag ein Hauch von Schwermut über dem Konzert. Zum letzten Mal erklangen die Instrumente: es war das Abschiedskonzert der Original ... mehr

Christus ins Zentrum gerückt - Grund zum Feiern!

"2017 - 500 Jahre Reformation": Jubiläumsprogramm der Presse vorgestellt
Christus ins Zentrum gerückt - Grund zum Feiern!
Freudige Erwartung: Dichtes Programm
Norden, 18. Oktober `16 - Experten streiten noch, ob er sie wirklich angeschlagen und nicht etwa angeklebt hat: Am 31.Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen. Dieser Thesenanschlag in Wittenberg gilt als Beginn der Reformation. 500 Jahre später wird das Jubiläum auch im evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Norden gefeiert. „Mit einem großen Programm“, wie Superintendent Dr. Helmut Kirschstein im Pressegespräch betont. Gemeinsam mit Pastor ... mehr

"Einladung zur Begegnung mit Gott": 50.000 kamen

10 Jahre "Offene Kirche" Marienhafe - Landessuperintendent schenkt rote Rosen
"Einladung zur Begegnung mit Gott": 50.000 kamen
Wertschätzung fürs Team: Rote Rosen
Marienhafe, 27. September `16 - In einem Festgottesdienst der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Marienhafe zum zehnjährigen Bestehen der "Offenen Kirche" hat Landessuperintendent Dr.Detlef Klahr das ehrenamtliche Engagenent gewürdigt. Der Regionalbischof für den Sprengel Ostfriesland-Ems überreichte allen, die es ermöglichen, dass die St. Marienkirche in Marienhafe seit zehn Jahren in den Sommermonaten an fast jedem Nachmittag geöffnet .sein kann, eine ... mehr

Persönlicher Glaube kommt zu Wort

"Lektorensonntag" mit Einführung von Bernhard Dülm als neuer Lektor
Persönlicher Glaube kommt zu Wort
Fröhlich beim Tee: Wilts, Dülm, Sup. (v.l.)
Norden, 18. September `16 - "Eine der wertvollsten Wiederentdeckungen der Reformationszeit" nannte Superintendent Dr. Helmut Kirschstein bei seiner Begrüßung zum "Lektorensonntag" das evangelische "Priestertum aller Gläubigen". Dieses allgemeine Priestertum komme besonders beim Amt des Lektors zum Tragen: Jeder Christ könne einen Gottesdienst leiten und Gottes Wort predigen, wenn er dazu berufen sei. Eine solche Berufung sprach der Superintendent denn auch für ... mehr
1
2
| Einträge 1-10 von 12