Sie sind hier: Aktuelles

Applaus: seit 1968 wird zur Gitarre gesungen

Großheider Gitarrenchor feiert 50. Jubiläum - Anita Iken das 30. als Leiterin
Applaus: seit 1968 wird zur Gitarre gesungen
Jung und Alt: Musik zur Ehre Gottes

Großheide, 21. Mai `18 - Gut gefüllt war die Großheider Christuskirche am Pfingstmontag, als der Gitarrenchor der Kirchengemeinde zu Beginn des Gottesdienstes feierlich mit einem Eröffnungslied einzog. Fünfzig Jahre besteht der Chor nun, und aus diesem Anlass hatte seine Leiterin Anita Iken gemeinsam mit Pastor Dr. Andreas Lüder einen Festgottesdienst vorbereitet. Selbstverständlich gab es einen Querschnitt aus dem Liedrepertoire des Großheider Gitarrenchores zu hören. Begeistert spendeten die zahlreichen Gottesdienstbesucher immer wieder Applaus.

In seiner Festpredigt betonte Lüder, daß der Menschen verbindende Geist des Pfingstfestes kaum besser zum Ausdruck komme als im gemeinsamen Lobgesang zur Ehre Gottes.  Dazu ließ er die Gemeinde mehrere plattdeutsche Pfingstchoräle singen. 

An dem Gottesdienst nahmen auch einige ehemalige Mitglieder des Gitarrenchores teil. Sie wurden ebenso geehrt wie die vier Sänger und Sängerinnen, die im Frühjahr 1968 den Chor gegründet hatten und nun dem Gottesdienst besonderen Glanz verliehen. Die Leiterin des Gitarrenchores bedankte sich bei ihren Sängerinnen, die zum Teil bereits seit Jahrzehnten dem Chor die Treue halten, für deren Leistung mit einer Rose.

Danach  stand Anita Iken auch selbst im Mittelpunkt, als Pastor Lüder abschließend ihre langjährige verdienstvolle Arbeit mit dem Chor würdigte. Denn neben dem fünfzigjährigen Jubiläum des Großheider Gitarrenchores gab es noch ein weiteres Jubiläum zu feiern: Seit genau dreißig Jahren leitet Anita Iken diesen Chor, der auch in den anderen Gemeinden des Kirchenkreises Norden stets gern gesehen ist. 

Nach dem Gottesdienst nahm der Großheider Gitarrenchor bei einer Teetafel im Gemeindehaus die Glückwünsche der zahlreichen Gratulanten entgegen.

>> zurück zur Übersicht