Sie sind hier: Aktuelles

Begeisterung im Rhythmus des eigenen Körpers

Kirchenkreiskantorat für Popularmusik veranstaltet Workshop mit Bodypercussion
Begeisterung im Rhythmus des eigenen Körpers
Rhythmus finden leicht gemacht...

Rechtsupweg, 28. Oktober `17 - Unter dem Motto: „Rhythmus ist leicht, Rhythmus ist nicht schwer“ fand am Sonnabend ein Bodypercussion-Workshop in Rechtsupweg statt. Marc Waskowiak, seit 1.1.2017 Kirchenkreiskantor für Popularmusik im Kirchenkreis Norden, hatte für diesen Anlass einen "absoluten Vollprofi" gewinnen können.

Ben Schütz aus Hamburg, ein Experte seines Fachs, war gerade erst von einer Reise nach China zurückgekehrt, wo er ebenfalls referiert hatte und in verschiedenen Workshops Interessierte und Dozenten ausbilden konnte. Auch sonst ist Ben Schütz nahezu überall in der Welt als Bodypercussionist unterwegs, etwa in Indien und Brasilien. Erstaunlich groß war die Zahl der Teilnehmenden nun auch im Kirchenkreis Norden: Über 50 Teilnehmende aus verschiedenen Gemeinden des Kirchenkreises  ließen sich einen Vormittag lang in die Welt der Bodypercussion einführen - und offensichtlich auch mitreißen, denn die Begeisterung war deutlich zu spüren. Das Ausprobieren und Improvisieren mit seinem eigenen Körper sorgte für viel Freude und neue Erfahrungen.

Der Einsatz Marc Waskowiaks in Sachen Popularmusik geht munter weiter: Daher schon jetzt die Einladung zum nächsten Gospelwochenende, diesmal in Arle vom 16.-18. Februar 2018.

Wer gerne regelmäßig über anstehende Workshops usw. informiert werden möchte, kann sich unter der Mailadresse: mit-groove-durch-den-kirchenkreis@gmx.de anmelden.

>> zurück zur Übersicht