Sie sind hier: Aktuelles / Rückblicke

Rückblick

29. Februar 2008 - 2. März 2008

Theatermanufaktur: Gelungene Premiere

"Krieg der Knöpfe" ging unter die Haut

Theatermanufaktur: Gelungene Premiere

Norden, 29. Feb. - 2. März `08 - Am Freitag war Premiere, und dreimal ging das Stück über die Bühne: Louis Pergauds (1882 - 1915) "Krieg der Knöpfe" zog die Besucher bei ausverkauftem Haus in seinen Bann.

Dabei ging es richtig zur Sache: Die 8 Darsteller setzten die Entstehungsgeschichte und die Auswirkungen der Gewalt glaubhaft in Szene. Erstaunlich, dass sich bei den fiktiven Prügeleien niemand verletzte - wie sehr die Herabwürdigung von Menschen allerdings die Seele verletzt, und welche Folgen das hat: das führten die Jugendlichen überzeugend vor Augen. Dramaturgie und Körpersprache beeindruckten besonders, das spartanische Bühnenbild reichte völlig aus, um die Phantasie zu beflügeln, und Licht- wie Soundeffekte unterstrichen gekonnt die Aussage des Stücks. Der Saal des Jugendcafés "Markt 30" stellte seine Eignung als "Zimmertheater" unter Beweis.

Damit ist Kreisjugendwart Klaas Grensemann ein echter Geniestreich gelungen: Der Leiter der evangelischen Jugend im Kirchenkreis hatte ein Zusatzstudium in Theaterpädagogik an der FH Osnabrück absolviert - und liefert mit dem "Krieg der Knöpfe" nun sein schauspielerisches Meisterstück. Der erste Auftritt der von ihm gegründeten "Theatermanufaktur" macht Lust auf mehr. So soll das Stück bei weiteren Aufführungen u.a. in Rechtsupweg und Arle gezeigt werden. Unbedingt hingehen - Jugendarbeit, die begeistert - Zimmertheater, das unter die Haut geht!