Sie sind hier: Aktuelles / Rückblicke

Rückblick

8. März 2008

Erstmals Studientag in Vorbereitung eines OKT

Prof. Dr. Christoph Schwöbel (Tübingen) referiert vor 50 Interessierten zum Thema "Himmel"

Erstmals Studientag in Vorbereitung eines OKT

Norden, 8. März `08 - "Christen haben keinen Himmelfimmel, sondern wissen das irdische Glück als eine Gabe Gottes zu schätzen." Das unterstrich Prof. Dr. Christoph Schwöbel (Tübingen) als Referent vor rund 50 Teilnehmenden auf einem "Theologischen Studientag" zum Thema des 5. Ostfriesischen Kirchentags (OKT) "Ein Stück vom Himmel". Der Himmel sei, so der Theologe, der Ort jenseits der Erde, von dem aus Gott über die Schöpfung herrsche. "Gott im Himmel ist der Gott der ganzen Erde." Von seinem "himmlischen" Ort aus könne sich Gott zu jedem irdischen Ort in Beziehung setzen.

Der erstmals im Rahmen eines OKT durchgeführte Studientag war auch die erste Veranstaltung im Norder Bürgerhaus seit Übernahme durch die Bürgerstiftung. Deren Vorsitzender Dr. Jörg Hagena hatte zu Beginn der Veranstaltung ein Grußwort an die Teilnehmenden gerichtet.Für die Geschäftsführung des OKT betonte die reformierte Geschäftsführerin Pastorin Claudia Kurrelvink (Emden), es sei ein besonderes Anliegen, dass die theologischen Aspekte im Rahmen der Kirchentagsvorbereitungen nicht zu kurz kämen.

Für Speisen und Getränke sorgte der "Förderkreis Kinder + Jugend" der Norder Ludgerigemeinde. Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr (Aurich) zählte zu den Teilnehmern.

Unser Foto zeigt ihn (2.v.l.) mit dem Referenten, Prof. Dr. Schwöbel, zwischen den Geschäftsführerinnen Claudia Kurrelvink (ref., l.) und Dr. Vera Pabst (luth., r.).