Sie sind hier: Aktuelles / Rückblicke

Rückblick

8. März 2008

Norden: Erstmals PilgerführerInnen ausgebildet

Pilgerweg SCHOLA DEI wird ab April kundig begleitet

Norden: Erstmals PilgerführerInnen ausgebildet

Norden, 8. März `08 – Der erste Kurs ist abgeschlossen: Sieben Pilgerführerinnen und Pilgerführer nahmen am Sonnabend die Zertifikate aus der Hand von Superintendent Dr. Helmut Kirschstein entgegen. Drei volle Tage der Ausbildung liegen hinter den Teilnehmenden.

Die Ausbildungs-Leitung hatte Pastor i.R. Folker Thamm (Hannover, früher Lüneburg) in Zusammenhang mit der „Kirche im Tourismus“ übernommen. Thamm, selbst ein passionierter Pilger, Verfasser von Aufsätzen zum Thema „Pilgern“ und einer der Inspiratoren des „großen“ Pilgerwegs Loccum-Volkenroda, zeigte sich von Anfang an begeistert von dem 40 km langen Pilgerweg von Ihlow über Marienhafe nach Norden.

So entwickelte er ein Konzept, das in die historischen, kulturellen, spirituellen und theologischen Hintergründe des Pilgerns und des ersten Ostfriesischen Pilgerwegs einführt. An den drei Hauptorten des Pilgerwegs wurden die Inhalte des viel gelobten „Pilgerhefts“ nahe gebracht. Ein Schwerpunkt lag auf der spirituellen Erfahrung der Kirchenräume. Aber auch historische Fakten spielten eine Rolle, wozu der Leiter des Klostervereins Ihlow, Bernhard Buttjer, fundierte Informationen beisteuerte.

Das Zertifikat erhileten: Johanne Dirksen (Ihlow), Silfie Fröhling (Ludwigsdorf), Christiane Ginschel (Emden), Gerda Hinrichs (Ihlow), Tilde Leuze (Norden), Werner Niebel (Hage), Irene Oltmanns (Norden). Damit ist es möglich, die monatlich vorgesehenen Pilgerführungen ab April zu veranstalten.

Ein weiterer Ausbildungskurs wird kompakt am Wochenende 29./30./31. August `08 stattfinden. Die Leitung übernimmt wiederum Pastor Folker Thamm. Infos über das Pilgerbüro Ihlow oder die Superintendentur Norden. Bitte melden Sie sich frühzeitig an!