Siegelsum

Kirche zu Siegelsum

Die Kirchengemeinde Siegelsum zählt gegenwärtig etwa 140 Gemeindeglieder. Bis 1919 hatte sie einen eigenen Pastor. Heute ist sie mit der Kirchengemeinde Rechtsupweg unter einem Pfarramt verbunden. Sie ist mit Abstand die kleinste selbständige Kirchengemeinde im "neuen" Kirchenkreis Norden.

Die Kirche, die heute zu sehen ist, wurde aus den Steinen der alten Kirche gebaut, die wie die Kirchen Victorbur, Engerhafe, Marienhafe und Osteel aus dem 13. Jahrhundert stammte. Die heutige Kirche entstand 1822. Sie verdankt ihre Existenz der Entschlossenheit der Siegelsumer. Die Landeskirche wollte die alte Kirche nicht wieder aufbauen. Die Siegelsumer gaben nicht nach und erreichten durch Verpfändung ihres Eigentums die Genehmigung für den Bau einer kleineren Kirche. Diese ist zwar mit 16 m x 8 m wesentlich kleiner als das vorherige Gotteshaus mit seinen 35,5 m x 12,2 m; doch der Einsatz hat sich gelohnt. Die Kirche ist bis heute ein Kleinod, das der Ort nicht missen möchte. Jeder Besucher fühlt sich in dem schmucken Gotteshaus schnell wohl.


Gottesdienste
jeden Sonntag um 9.00 Uhr in der Kirche

Pfarramt und Kirchenvorstands-Vorsitzender
Pastor Norbert Masslich
 Leezdorfer Str. 4
26529 Rechtsupweg

Tel.: 04934-1215
Email: norbert.masslich(at)evlka.de
Stellv. Kirchenvorstands-Vorsitzender
Oeds Fokke van der Wal
Tel.: 04934-80 67 334

Küster und Friedhofspfleger
Matthias Schroeder
Tel.: 0176-231 00 398

Kirchbüro im Pfarrhaus Rechtsupweg:
Montag
: 20.00 - 22.00 Uhr
Pfarrsekretär Fritz Fröse
Tel.: 04934-1215
Donnerstag: 14.00 - 16.00 Uhr
Pfarrsekretärin Wilma Fleßner
Tel.: 04934-1215