Unterstützung Ehrenamtlicher

Ehrenamtlicher Einsatz - so evangelisch wie unsre Kirche!

Für die evangelische Kirche - so heißt es in unserem Kirchenkreis-Konzept zum "Grundstandard Ehrenamt" 2017-22 - ist das gemeinsame Tun von Haupt- und Ehrenamtlichen grundlegend, denn nach reformatorischem Verständnis sind die Begabungen und Befähigungen gleichrangig und gleichwertig. Theologisch und historisch ist ehrenamtliche Tätigkeit grundlegend für die christliche Gemeinde. Das Ehrenamt ist Ausdruck des allgemeinen Priestertums aller Getauften.

Deshalb wird „Kirche“ von engagierten Ehrenamtlichen und beruflich Mitarbeitenden gemeinsam gestaltet. Schon in den Anfängen der christlichen Kirche gab es Dienste und Ämter. Für unterschiedliche Aufgaben entwickelten sich daraus berufliche wie auch ehrenamtliche Arbeitsfelder. Der Auftrag der Kirche lässt sich in vier Dimensionen entfalten:

  • die in Gemeinschaft und im persönlichen Glaubensleben erlebte und gefeierte Gottesbegegnung (Leiturgia)
  • die Gemeinschaft von Christinnen und Christen unter- und füreinander (Koinonia)
  • die Zeugenschaft vor der Welt (Martyria)
  • die Hinwendung zur Weltverantwortung in tätiger Liebe (Diakonia)

Diesem Auftrag geben Menschen beruflich oder ehrenamtlich, im Neben- oder Hauptamt Gestalt. Sie bringen sich mit den Gaben, die Gott ihnen gegeben hat, ein: mit natürlichen Fähigkeiten, erlernten Kompetenzen und ihren Lebenserfahrungen. Sie arbeiten gemeinsam an der Verwirklichung des kirchlichen Auftrags in den vier oben beschriebenen Dimensionen.

Im Kirchenkreis Norden stellen sich Ehrenamtliche einer Vielfalt von Diensten und häufig sehr qualifizierten Mitarbeitsformen. Sie sind:

  • Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher
  • Leiter/-innen und Mitarbeitende in Frauengruppen und Männergruppen
  • Leiter/-innen und Mitarbeitende im Kindergottesdienst
  • Leiter/-innen und Mitarbeitende im Besuchsdienst
  • Leiter/-innen und Mitarbeitende von Kinder- und Jugendgruppen
  • Lektoren und Lektorinnen sowie Prädikantinnen und Prädikanten
  • Kirchenmusiker/-innen
  • Mitarbeitende in der Krankenhausseelsorge
  • Eltern und andere Erwachsene sowie Jugendliche in der Konfirmandenarbeit
  • Redakteurinnen und Redakteure für Gemeindebriefe und Gemeindebriefausträger/-innen
  • Kirchenführer/-innen
  • Pilgerführer/-innen
  • Mitarbeitende bei „Kirche unterwegs“
  • Mitarbeitende in der Hospizarbeit
  • Leiter/-innen und Mitarbeitende in diakonischen Projekten
  • ... und vieles mehr

Wir unterstützen das Ehrenamt!

Für die Fortbildung Ehrenamtlicher stellt unser Kirchenkreis jährlich bis zu 5.000 Euro zur Verfügung (Anträge bitte über die Superintendentur an den KKV).

Monika Bauer, Diakonin in der Gemeinde Marienhafe, ist unsre Ehrenamts-Beauftragte im Kirchenkreis Norden. Sie hat ein offenes Ohr für alle Fragen, Anregungen und Vorschläge rund um das kirchliche Ehrenamt:
Ubbo-Emmius-Str. 2 B / 26529 Marienhafe / Tel. 04934-4230
Email: monika.bauer@ewetel.net

Für unsre Ehrenamtlichen, zur Vereinfachung Ihrer Arbeit und Ihrer Begleitung in den Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises hat Diakonin Bauer das hier veröffentlichte Material zusammengestellt.

Materialien für Mitarbeitende - und solche, die es werden wollen!